11.12.2013 – Weitere Aktivitäten (Sonstiges), Kulturelle Vielfalt, Partizipation, Medienerziehung, Jugendliche, Kinder

JFF in den ersten Sprecherrat des Wertebündnis Bayern gewählt

Staatskanzleiministerin Haderthauer: „Sprecherrat wird Erfolgsgeschichte des Wertebündnis Bayern weiterschreiben!“

Bei seiner Sitzung am 5.Dezember 2013 in der Bayerischen Staatskanzlei wählte das Wertebündnis Bayern erstmalig einen Sprecherrat, in dem auch das JFF mit Kathrin Demmler vertreten ist. Staatskanzleiministerin Christine Haderthauer würdigte im Rahmen der Sitzung das Engagement aller Bündnispartner und wünschte den zwölf Mitgliedern des Sprecherrats viel Erfolg für ihre verantwortungsvolle Tätigkeit: „Ich bin mir sicher, dass der Sprecherrat gemeinsam mit den übrigen Bündnispartnern die Erfolgsgeschichte des Wertebündnis Bayern weiterschreiben und viele neue Projekte auf den Weg bringen wird, um junge Menschen in ihrer Werteorientierung zu unterstützen.“

Die Staatskanzleiministerin weiter: „Das Wertebündnis Bayern ist ein echtes Erfolgsmodell: Mittlerweile haben sich schon 107 Verbände und Organisationen zusammengeschlossen. Damit ist das Wertebündnis ein buntes und lebendiges Spiegelbild unserer aktiven Bürgergesellschaft in Bayern. Das ist einmalig in Deutschland.“ Laut Haderthauer sei Wertebildung für die Entwicklung unserer Kindern zu selbstbestimmten und verantwortungsbewussten Individuen unverzichtbar: „Das gilt für die ganz Kleinen über die Schulkinder bis hin zu jungen Erwachsenen. Es ist unheimlich beeindruckend, wie klar sogar schon Grundschulkinder ihre Wertvorstellungen zum Ausdruck bringen, wenn man ihnen entsprechend Raum dafür gibt. Wie im Wertebündnisprojekt ‚HörensWert‘, in dem Mädchen und Buben über Werte philosophieren und dann kreativ und kompetent Hörspiele oder Klangcollagen dazu entwickeln.“

Mit dem neuen Sprecherrat stellt sich das Wertebündnis jetzt noch stärker auf. In den zwölfköpfigen Sprecherrat wurden folgende Institutionen gewählt, die von ihren jeweiligen Spitzenvertretern repräsentiert werden:

• Akademie Kinder philosophieren im Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft, vertreten durch den Akademieleiter Christophe Rude

• Bayerischer Jugendring, vertreten durch den ersten Präsidenten Matthias Fack

• Bayerischer Philologenverband, vertreten durch den ersten Vorsitzenden Max Schmidt

• Bayerisches Schullandheimwerk, vertreten durch den Geschäftsführer Dr. Jürgen Stammberger

• Berufsverband Bildender Künstler Landesverband Bayern e.V., vertreten durch den Vorstandsvorsitzenden Klaus von Gaffron

• Freie Wohlfahrtspflege Bayern, vertreten durch den Geschäftsführer Winfried Mück

• Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis, vertreten durch die Direktorin Kathrin Demmler

• Katholische Erziehergemeinschaft, vertreten durch die Landesvorsitzende Ursula Lay

• Landeselternverband Bayerischer Realschulen, vertreten durch die Landesvorsitzende Ingrid Ritt

• Montessori Landesverband Bayern e.V., vertreten durch das Vorstandsmitglied Wibke Stock

• Stiftung Otto-Eckart, vertreten durch den Vorsitzenden des Stiftungsvorstands Martin Schütz

Die Bayerische Staatsregierung ist als zwölfte Institution kraft Beschluss der Mitgliederversammlung im Sprecherrat vertreten. Der Sprecherrat wird in seiner konstituierenden Sitzung in den nächsten Wochen einen Vorsitzenden wählen.

Das Wertebündnis wurde auf Initiative von Ministerpräsidenten Horst Seehofer im März 2010 gegründet, um junge Menschen in ihrer Werteorientierung und Wertebildung zu unterstützen. Mittlerweile zählt das Bündnis 107 aktive und engagierte Bündnispartner, die bislang sieben gemeinsame Projekte auf den Weg gebracht haben. Weitere Informationen zum Wertebündnis Bayern und den Projekten unter www.wertebuendnis.bayern.de

Steckbrief

Ihre Ansprechperson

Kathrin Demmler

Arnulfstraße 205

kathrin.demmler(at)jff.de

Tel.+49 89. 68 98 90

80634 München

» mehr …

Finanziers und Partner