Nadja Jennewein

Forschung

Berufliches Profil:

Seit 2018 wissenschaftliche Mitarbeitern in der Abteilung Forschung  am JFF in den Projekten MeKriF – Flucht als Krise und MoMimA – Moderne Medizintechnik im Altenheim?
Zuvor Referentin im Bereich Jugendmedienschutz am Landesmedienzentrum Baden-Württemberg (LMZ).
Während des Studiums redaktionelle Mitarbeit beim Tigerenten Club (SWR) und medienpädagogische Betreuung der Online-Community mein!KiKA (Kinderkanal).

Ausbildung:


Studium der Medienwirtschaft  (B.A.) an der Hochschule der Medien Stuttgart (HdM), Bachelorarbeit zum Thema „Kinder in sozialen Online-Netzwerken. Nutzungsgewohnheiten und Nutzungsverhalten“. Studium (M.A.) Kinder und Jugendmedien an der Universität Erfurt, Magisterarbeit  zum Thema „Barrierefreiheit im Kontext audiovisueller Medien. Eine Untersuchung des Medienhandelns hörgeschädigter Kinder mit Schwerpunkt auf TV- und Telemedienangeboten“ in Kooperation mit dem KiKA und dem MDR.



Schwerpunkte:

  • Medienaneignungsforschung
  • Qualitative Sozialforschung
  • Evaluation, Jugendmedienschutz
  • Barrierefreiheit in Rundfunk und Telemedien


Vorträge:

Jennewein, Nadja; Rahner-Göhring, Christa (2017): Medienbildung für Senioren – Inhalte, Beispiele und Perspektiven. 40. Stuttgarter Tage der Medienpädagogik. Stuttgart, 15.3.2017.

Jennewein, Nadja; Kramer, Evelyn (2015): Barrierefreies Kinderfernsehen – Untertitelung für hörgeschädigte Kinder. Jährliches Treffen der deutschsprachigen Untertitelredaktionen (MDR). Leipzig, 24.3.2015.

Jennewein, Nadja; Kramer, Evelyn; Fleischer, Sandra (2015): Poster zum Thema Barrierefreies Kinderfernsehen – Untertitelung für hörbeeinträchtigte Kinder und Jugendliche. Erfurter Symposium für frühkindliche Entwicklungsförderung. Erfurt, 6.6.2015 .

Kontaktdaten

nadja.jennewein(at)jff.de

Arnulfstr. 2015
80634 München