30.07.2015 – Praxis, Aktive Medienarbeit, Identitätsarbeit, Kinder

Knipsclub wieder online

Fotocommunity für Kinder startet im neuen Design und mit neuen Funktionen.

Endlich ist es soweit. Durch eine erneute Förderung der Initiative der Bundesregierung "Ein Netz für Kinder" war es dem JFF - Institut für Medienpädagogik möglich, dem Knipsclub ein neues Gewand zu geben und ihn mit vielen neuen Funktionen auszustatten. So können die Kinder jetzt z.B. in ihrem Newsfeed besser sehen, was auf ihrem Profil und denen ihrer Freunde alles passiert und einfacher Sticker verteilen. Ab Herbst werden diese Funktionen noch um drei Fotospiele erweitert, in denen die Kinder mit ihren eigenen Fotos experimentieren und spielen können. Ansonsten bleibt die Qualität des Knipsclub natürlich nach wie vor erhalten - alle Fotos und Kommentare werden moderiert, Mitglieder nur mit Einverständnis der Eltern freigeschaltet und die Mitgliedschaft ist weiterhin kostenlos und werbefrei. Die Daten der Kinder bleiben im Rahmen der Community und die Kinder werden darüber hinaus auch für wichtige Themen wie Datenschutz, Recht am Bild und Urheberrecht sensibilisiert, z.B. indem sie selbst entscheiden können, wer ihre Bilder zu sehen bekommt. Der Knipsclub ist Mitglied beim Netzwerk seitenstark und wurde bereits mit mehreren Preisen ausgezeichnet

Das JFF - Institut für Medienpädagogik dankt den Hauptförderern des Knipsclub, dem Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, sowie dem Netzwerk /seitenstark/ für die gute und inspirierende Zusammenarbeit.

Steckbrief

Projekt(e)

// knipsclub.de

Ihre Ansprechperson

Kati Struckmeyer

Arnulfstraße 205

kati.struckmeyer(at)jff.de

Tel.+49 89 68 98 91 31

80634 München

» mehr …

Finanziers und Partner